Ihre Sprache

Die Reiseauskünfte /die Reisedokumente

Auf der Webseite des Außenministeriums Ihres Landes finden Sie nähere Auskünfte  über

die Reisedokumente, die  Sie für einen Aufenthalt in Ägypten benötigen.

Ein Visum ist notwendig, kostet etwa 18 Euro und ist auf den Flughäfen in Ägypten erhältlich. In Sharm El Sheikh gibt es mehrere Schalter wo Sie ein Visum kaufen können. 

Achtung, bitte: kaufen Sie das Visum, bevor Sie durch die Passkontrolle gehen!

Wenn Sie nur den Sinai besuchen (Dahab liegt auf der Halbinsel Sinai) brauchen Sie kein Visum, vorausgesetzt, dass Sie nicht länger als 2 Wochen bleiben. Schreiben Sie bitte auf die Visumkarte, die Sie im Flugzeug oder am Flughafen bekommen:Sinai Only’.
Wenn Sie aber Ras Mohamed (Sharm el Sheikh) besuchen wollen, brauchen Sie wieder ein Visum! Gehen Sie bitte im Zweifelsfall zu einem der Visums-Büros am Flughafen.

Es ist immer die eigene Verantwortung, dass man über die erforderlichen Reisedokumente verfügt.

reisinformatie1

Auskunft über die Flüge
Man kann Dahab von Amsterdam, Deutschland, oder Belgien gut erreichen. Ein Flug zum nächsten Flughafen Sham El Sheikh dauert 4,5 / 5 Stunden. Einen Flug aus den Niederlanden können Sie bei Transavia, Arkefly, Cheap Tickets und bei mehreren Reiseorganisationen buchen. Für Flüge aus Deutschland sind Tuifly, Air Berlin oder Condor empfehlenswert. Für Flüge aus Belgien sind Thomas Cook Airlines und Jetairfly interessant.

Wenn Sie das möchten, werden wir Ihnen gerne bei der Suche nach einem guten, billigen Flugangebot helfen.

Transport vom und zum Flughafen
Die Entfernung zwischen dem Flughafen Sharm El Sheikh und Dahab beträgt etwa 95 km. Wenn Sie wollen, organisieren wir für Sie den Transport vom und zum Flughafen in Sharm El Sheikh. Abhängig vom Geldkurs kostet eine einfache Fahrt (also nicht pro Person!) zwischen 20 und 25 Euro,
Dem Fahrer bezahlen.

Geldangelegenheiten

    • Das Pfund (Abkürzung: LE) ist die ägyptische Währung, ein Pfund besteht aus 100 Piastern.
    • Die Inschrift (Text und Ziffern) ist sowohl in arabischer Sprache als auch in englischer Sprache. Auf der Vorderseite der Geldscheine ist eine Moschee und auf der Rückseite sind Abbildungen bekannter ägyptischer und historischer Sehenswürdigkeiten.
    • Die Geldscheine sehen sich sehr ähnlich! Bitte verwechseln Sie die Pfunde nicht mit den Piastern und .... waschen Sie sich bitte oft die Hände, denn die Geldscheine sind meistens sehr schmutzig und stinken.
    • In Dahab gibt es Banken und mehrere Geldautomaten,die meistens funktionieren, aber wir raten Ihnen für den Notfall, genügend Euro bei sich zu haben.....
    • Bei den Geldautomaten bekomen Sie 50 oder 100 Pfund! Versuchen Sie möglichst schnell, diese Scheine los zu werden, denn in Ägypten gibt es immer einen Mangel an Wechselgeld. Außerdem brauchen Sie die 1,5 oder 10 Pfundscheine für das Trinkgeld (=bakshish).

munt

 

    • Es gibt neue  Geldautomaten.Sie können die Euroscheine  reinstecken und das ägyptische Geld rollt Ihnen entgegen ..................
    • Auf den internationalen Flughäfen können Sie gleich nach Ankunft Geld wechseln, also bevor Sie durch die Passkontrolle gehen (am gleichen Schalter, wo Sie die Visumsmarke kaufen). Das Wechselgeld bekommen Sie immer in ägyptischen Pfunden. Kontrollieren Sie bitte, ob alles stimmt.
    • In vielen touristischen Geschäften können Sie auch mit Euro bezahlen, aber der Wechselkurs wird dann bestimmt nicht günstig sein.

Der Wert fluktuiert regelmäßig, aber Für einen Euro erhielten wir im Dezember 2013 etwa 9,5 LE (=das Ägyptische Pfund).

Bakshish 
Gleich nach Ankunft auf dem Flughafen lernt man das Phänomen "bakshish" (Trinkgeld) kennen. Es gehört zur ägyptischen Kultur. Für jede Leistung gibt man einen bakshish. Der Begriff Leistung muss großzügig interpretiert werden. Die Löhne und Gehälter sind in Ägypten sehr niedrig, die Arbeitslosigkeit ist groß, alle wollen etwas dazu verdienen. Die Einwohner selbst geben auch bakshish. Bakshish gehört einfach zur ägyptischen Kultur. Richtlinien für bakshish gibt es eigentlich nicht, am besten entscheidet das Gefühl. Jemandem, der das Gepäck trägt oder eine Sehenswürdigkeit außerhalb der geplanten Strecke zeigt, gibt man 2 oder 3 Pfund.

Sprache 
Die offizielle Sprache ist die arabische Standardsprache, aber gesprochen wird das Ägyptisch-Arabisch. Es gibt Sprachführer für Ägyptisch-Arabisch. In den touristischen Orten spricht man ein ordentliches Englisch, besonders in den Geschäften und Restaurants.

Die Elektrizität
Die Stromspannung in Ägypten beträgt 220 Volt, wie bei uns. Man braucht keinen Verlaufstecker oder Weltadapter für elektrische Apparate mit einem kleinen Stecker

Das Klima in Ägypten 
Ägypten hat ein Wüstenklima mit sehr wenig Niederschlag, hat heiße Sommer und sehr milde Winter. Die Sommermonate in Dahab sind heiß, aber zum Glück weht es fast immer, wodurch es doch die nötige Abkühlung gibt. Im Frühjahr und im Herbst liegen die Temperaturen um die 30 bis 35 Grad und im Winter ist die Durchschnittstemperatur tagsüber zwischen um die 25 Grad. Am Abend kühlt es regelmäßig etwas ab, so dass man eine Weste gut gebrauchen kann. In der Wüste kühlt es nachts ziemlich stark ab. Das Meereswasser ist das ganze Jahr hindurch herrlich und in den Wintermonaten ist es nie unter 22 Grad.

Einkaufen - verhandeln
Wenn etwas zu einem angemessenen Preis kaufen möchte, muss man verhandeln: es ist wirklich ein Spiel mit Tee und Zigaretten, wobei sich der Ladeninhaber alle Zeit nimmt. Man muss den Humor verstehen, dann bringt man es zu einem guten Abschluss. Grob gesagt: der reelle Preis liegt etwa bei der Hälfte des ursprünglichen verlangten Preises .
Wenn man das schafft, kann man zufrieden sein.

Alkohol 

Bier, Wein, Spirituosen bekommt man nicht in den meisten Restaurants. 
In Dahab gibt es einige Spirituosenläden wo man Alkohol kaufen kann, den man dann später zum gewählten Restaurant mitnimmt. Niemand wird sich darüber wundern.
Ein ½ Liter Bier (Stella oder Sakara) kostet etwa 1 Euro, eine Flasche Wein etwa 5 Euro oder mehr.

 

sakara

Die Gesundheit
Spezielle Impfungen sind nicht notwendig, eine Impfung gegen DTP (Diphterie, Tetanus, Polio) und Hepatitis A wird empfohlen.

Durchfall (Diarrhö): der Fluch des Pharao, die Darmflora ist gestört. Sorgen Sie dafür, dass sie nicht austrocknen. Nehmen Sie vorsichtshalber einige Päckchen ORS. Das ist ein Salzlösung mit Glukose. Wir raten Ihnen Antinal einzunehmen. Das können Sie für ein paar Pfund in einer der zahlreichen Apotheken kaufen (an einem grünerleuchteten Kreuz erkennbar). Antinal ist eine Antibiotikum-Kur, die Sie auch richtig beenden sollen. Während einer unserer Reisen durch die Wüste bekamen wir übrigens von Beduinen den Rat, trockene Teeblätter zu essen: nicht lecker, aber sehr wirksam.

Weiter noch: Waschen Sie sich oft die Hände! Nehmen Sie immer Wetties mit oder eine Flasche ’Hand Clean’ (desinfektierend). Trinken Sie viel Wasser (nicht zu kalt !), denn Sie verlieren durch die Hitze viel Flüssigkeit. Der Tee ist übrigens ein gesunder Durstlöscher. Stellen Sie das Airconditioning nicht niedriger als auf etwa 23 Grad ein. Sie können sich ruhig die Zähne mit Leitungswasser putzen, aber bitte trinken Sie das Wasser nicht! Trinken Sie nur das Mineralwasser, das überall verkauft wird. Trinken Sie, wenn es möglich ist, jeden Tag eine Dose /eine Flasche Cola light zur Vermeidung von Darmproblemen. Schützen Sie sich gegen die Mückenbisse und nehmen Sie ein gutes Anti-Mückenmittel mit.